Frequently Ask Questions (FAQ) zu TODAY

Today Ovulationstest

 

1. Wie genau ist der Test?
Der Today Test hat eine unterste Empfindlichkeitsgrenze von 20mIU/ml hLH-Konzentration und erreichte eine Genauigkeit von 99% in Laborversuchen und von 96% bei Versuchen mit Laien.

2. Wann kann ich den Test durchführen?
Nach Bestimmung des geeigneten Starttages können Sie den Test zu jeder Uhrzeit ausführen. Verwendung des Morgenurins wird nicht empfohlen. Der Zeitraum zwischen 10 und 20 Uhr ist geeignet. Testen Sie jeden Tag ungefähr zur selben Zeit. Verringern Sie Ihre Flüssigkeitsaufnahme zwei Stunden vor Durchführung des Tests.

3. Was tue ich, wenn keine Kontroll-Linie erscheint?
Falls keine Kontroll-Linie erscheint, wiederholen Sie den Test, nachdem Sie die Testdurchführung überprüft haben. Falls das Problem bestehen bleibt, verständigen Sie bitte den Hersteller.

4. Ich habe 7 Tage lang getestet, aber keinen Anstieg der LH-Konzentration festgestellt. Was kann ich tun?
Da die Ovulation nicht immer in der Mitte des Zyklus stattfindet, kann es vorkommen, dass Sie den LH-Anstieg nicht innerhalb der ersten sieben Testtage feststellen können. Dies kann bedeuten, dass Ihre Ovulation noch nicht eingetreten ist. Fahren Sie mit der Testung fort.

5. Was stimmt nicht, wenn ich 8 Tage lang getestet habe, aber immer noch keinen LH-Anstieg feststellen kann?

Ungefähr 90% der Frauen mit regulärem Zyklus können den LH-Anstieg innerhalb von 8-10 Testtagen feststellen. Falls dies bei Ihnen nicht der Fall ist, kann das bedeuten, dass Sie in diesem Monat keinen Eisprung hatten. Es kann auch bedeuten, dass als Folge einer ungewöhnlichen Zykluslänge der Ovulationszeitpunkt vor oder nach dem Testbeginn lag. Dies ist kein Grund zur Sorge, ungewöhnlich kurze oder lange Zykluszeiten können gelegentlich vorkommen.

6. Ich habe mit dem Test während, dreier Monate den Ovulationszeitpunkt bestimmt und dem entsprechend Geschlechtsverkehr gehabt, bin dabei aber nicht schwanger geworden. Was kann ich tun?
Es ist nicht ungewöhnlich, dass es mehrere Monate braucht, um schwanger zu werden. Die biologische Wahrscheinlichkeit in einem bestimmten Monat schwanger zu werden liegt nur bei ca. 23%. Viele Faktoren beeinflussen die Fähigkeit, schwanger zu werden, auch wenn Sie Geschlechtsverkehr zum fruchtbarsten Zeitpunkt hatten. Falls Sie nach mehreren Monaten immer noch keinen Erfolg hatten, wenden Sie sich bitte an ihren Arzt.

7. Was kann die Testresultate beeinflussen?
Falls Sie bereits schwanger sind, kürzlich erst schwanger waren oder sich in der Menopause befinden, können Sie irreführende Resultate erhalten. Einige Medikamente wie Menotropine oder Danazol® können die Testresultate beeinflussen. Bitte wenden Sie sich wegen Details an Ihren Arzt.

Hattrick für ‘Yes or No‘: Medizinprodukt des Jahres 2013

Der Schwangerschafts-Frühtest 'Yes or No' von MedVec ist nach 2011 und 2012 bereits zum dritten Mal in Folge von Deutschlands Apothekerinnen und Apothe- kern zum "Medizinprodukt des Jahres" gewählt worden.

mehr

Yes or No: 2012 erneut Medizinprodukt des Jahres

Der Schwangerschafts-Frühtest 'Yes or No' von MedVec ist 2012 nach 2011 von Deutschlands Apothe- kern und Apothekerinnen bereits zum zweiten Mal in Folge zum "Medizinprodukt des Jahres" gewählt worden.

mehr

Europapremiere UFIT: Herz-Kreislauf-Erkrankungen online per App überwachen

Vom 16.-19. November 2011 präsentierte MedVec auf der Medica erstmals die nichtinvasive UFIT-Techno- logie zur dauerhaften Diagnose und Überwachung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. In Folge wird auch eine nichtinvasive Bestimmung von Glukosewerten ermöglicht.

mehr

Yes or No ist Medizinprodukt 2011

Der  Schwangerschafts-Frühtest Yes or No ist von Deutschlands ApothekerInnen zum „Medizinprodukt des Jahres 2011“ gewählt worden.

mehr

50 Blutzuckerstreifen für nur 12,- Euro

Diabetes Selbstkosten reduzieren - 50 Betachek Gluco Visual Teststreifen für nur 12.- probieren! Schon länger zahlen verschiedene Kassen nicht mehr für Blutzuckerstreifen für nicht-insulinpflichtige Patienten, so dass die Selbstkosten vieler Patienten stetig wachsen.

mehr

AB Grippetest erkennt auch H1N1

AB Grippetest erkennt binnen Minuten nach Auftreten der ersten Symptome auch das Schweinegrippevirus H1N1. Da dieser Schnelltest die einzige Zulassung für den Einsatz im Heimbereich hat, kann er zu Hause oder auch am Arbeitsplatz helfen, sofort die richtigen Maßnahmen zu einzuleiten.

mehr

Diabetiker anfälliger für Darmkrebs

Diabetiker erkranken bis zu 3-mal häufiger an Darmkrebs. Hohe Zuckerwerte, auch wenn sie unter dem Grenzwert 180 mg/dl liegen, erhöhen das Darmkrebsrisiko. Männer sind davon stärker betroffen als Frauen.

mehr