11/15/11

Europapremiere UFIT: Herz-Kreislauf-Erkrankungen online per App überwachen


Europapremiere UFIT - Diagnose und Überwachung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen online per App

Neckargemünd/Düsseldorf, 15.11.2011 - MedVec International präsentiert auf der diesjährigen MEDICA in Düsseldorf erstmals die nichtinvasive UFIT-Technolgie zur dauerhaften Diagnose und Überwachung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Im zweiten Schritt wird auch eine nichtinvasive Bestimmung von Glukosewerten ermöglicht.

Der UFIT® TEN-10 Herz-Kreislauf-Erkrankungs-MonitorDie MedVec International GmbH, europäischer Vertriebspartner der börsennotierten amerikanischen BioSign Technologies Inc., stellt dem europäischen Fachpublikum auf der Medica 2011 erstmalig die nichtinvasive Cloud-Technologie UFIT zur Überwachung, Analyse und Bewertung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. Bereits die Basisversion UFIT-10-10 eröffnet vom Ansatz her völlig neue und effizientere Wege, um die weltweit stark steigende Zahl an Herz-Kreislauf-Erkrankungen (HKL-Erkrankungen) zu bekämpfen. Das Gerät ermöglicht nicht nur eine Früherkennung von Arrhythmien, anormalem Blutdruck und Fehlfunktionen. Über eine Online-USB-Anbindung kalkuliert das Programm darüber hinaus ein detailliertes kardiologisches Risiko und verfolgt so zeitgleich drei wichtige therapeutische Ansätze: Die Überwachung von Therapie-Wirksamkeit, Nebenwirkungen und kooperativem Patientenverhalten.

Gesundheitskosten effektiv senken

„Unser Fokus auf Screening und Monitoring von Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist das, was zur Steigerung der Lebensqualität vieler Menschen weltweit benötigt wird. Parallel dazu helfen wir, stetig steigende Gesundheitskosten effektiv zu senken", erklärte im Vorfeld der Messe Dr. Scott Jenkins, BioSign CEO und ehemaliger Vorstand “Healthcare and Life“ bei Dell. „Dank Partnerschaften wie mit MedVec können wir künftig eng mit lokalen Partnern, Entscheidungsträgern, Krankenkassen sowie allen Interessierten im Gesundheitswesen zusammenarbeiten. Dadurch besteht zugleich die Möglichkeit individuelle Lösungen anzubieten, die auch lokale Bedürfnisse befriedigen."

Innovative Leistungsfähigkeit dokumentiert die 2. Version UFIT-10-20, die ebenfalls auf der Medica 2011 als Demoversion gezeigt wird. Sie ermöglicht künftig die Bestimmung der Glukosewerte – ebenfalls nichtinvasiv und somit ohne Blutentnahme durch Fingerstechen, ein weiteres Gerät oder Teststreifen. Hier arbeitet BioSign bereits daran, in Zukunft alle Werte per App auch auf mobilen Endgeräten wie iPhone oder iPad darzustellen.

Kostspielige Eingriffe vermeiden

Neben weiteren Anwendungen warnt der UFIT Health Monitor bei Herz-Kreislauf-Störungen schon frühzeitig und reduziert somit kostspielige Interventionen. Auch wird der gesundheitliche Verlauf und die Prognose insgesamt verbessert. „Wir freuen uns sehr, diese neue Technologie unseren Partnern, den Kostenträgen bzw. dem gesamten deutschen Gesundheitsmarkt mit allen relevanten Organisationen und Unternehmen offerieren zu können“ so Knut Butzinger, Gründer und Geschäftsführer von MedVec International.

Kardiovaskuläre Erkrankungen sind in Deutschland mit über 352.000 Toten in 2010 nach wie vor die häufigste Todesursache und der größte Kostenfaktor im Gesundheitssystem. „Aktuell verursachen Herz-Kreislauf-Erkrankungen allein in Deutschland jährlich Kosten von rund 50 Milliarden Euro. Der UFIT bietet sowohl Patienten, Ärzten und Pflegepersonal als auch Kostenträgern mit seinen innovativen Lösungen vollkommen neue und kostensparende Möglichkeiten, aussagekräftige Informationen über Zustand und Verlauf von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu gewinnen“, so Knut Butzinger.

MedVec auf der Medica 2011 in Halle 3

Neben den beschriebenen Anwendungsgebieten verfügt der UFIT über eine Produktpipeline für weitere Gesundheits-Monitorring-Apps. MedVec International präsentierte die nichtinvasive BioSign-Technologie, einschließlich dem UFIT® TEN-10 Herz-Kreislauf-Erkrankungs-Monitor auf der diesjährigen Medica in Zusammenarbeit mit ulti med Products (Deutschland) GmbH in Halle 3, Stand 41.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Über BioSign Technologies Inc.

Die börsennotierte Firma BioSign Technologies Inc. (TSX-V: BIO) entwickelt und produziert innovative biomedizinische Systeme. Schlüsselanwendungen sind intelligente Systeme für nichtinvasive Erkennung und Überwachung der häufigsten gesundheitlichen Risiken im Zusammenhang mit Blutdruck, Lebensstil und Medikamenten. Die Kerntechnologie kombiniert Messung, Analyse und umgehende Erstellung von relevanten medizinischen Daten, die Menschen auf der ganzen Welt bei der Gesundheitskontrolle unterstützen. Die UFIT®-Technologie ermöglicht eine qualitativ hochwertige Datenerhebung sowie deren Analyse zur klinischen Diagnostik, Verbesserung der medizinischen Selbstversorgung, Wellness, Evaluation und Management von Krankheiten und die Fernüberwachung des Patienten.

Weitere Informationen zu BioSign unter www.biosign.com

Hattrick für ‘Yes or No‘: Medizinprodukt des Jahres 2013

Der Schwangerschafts-Frühtest 'Yes or No' von MedVec ist nach 2011 und 2012 bereits zum dritten Mal in Folge von Deutschlands Apothekerinnen und Apothe- kern zum "Medizinprodukt des Jahres" gewählt worden.

mehr

Yes or No: 2012 erneut Medizinprodukt des Jahres

Der Schwangerschafts-Frühtest 'Yes or No' von MedVec ist 2012 nach 2011 von Deutschlands Apothe- kern und Apothekerinnen bereits zum zweiten Mal in Folge zum "Medizinprodukt des Jahres" gewählt worden.

mehr

Europapremiere UFIT: Herz-Kreislauf-Erkrankungen online per App überwachen

Vom 16.-19. November 2011 präsentierte MedVec auf der Medica erstmals die nichtinvasive UFIT-Techno- logie zur dauerhaften Diagnose und Überwachung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. In Folge wird auch eine nichtinvasive Bestimmung von Glukosewerten ermöglicht.

mehr

Yes or No ist Medizinprodukt 2011

Der  Schwangerschafts-Frühtest Yes or No ist von Deutschlands ApothekerInnen zum „Medizinprodukt des Jahres 2011“ gewählt worden.

mehr

50 Blutzuckerstreifen für nur 12,- Euro

Diabetes Selbstkosten reduzieren - 50 Betachek Gluco Visual Teststreifen für nur 12.- probieren! Schon länger zahlen verschiedene Kassen nicht mehr für Blutzuckerstreifen für nicht-insulinpflichtige Patienten, so dass die Selbstkosten vieler Patienten stetig wachsen.

mehr

AB Grippetest erkennt auch H1N1

AB Grippetest erkennt binnen Minuten nach Auftreten der ersten Symptome auch das Schweinegrippevirus H1N1. Da dieser Schnelltest die einzige Zulassung für den Einsatz im Heimbereich hat, kann er zu Hause oder auch am Arbeitsplatz helfen, sofort die richtigen Maßnahmen zu einzuleiten.

mehr

Diabetiker anfälliger für Darmkrebs

Diabetiker erkranken bis zu 3-mal häufiger an Darmkrebs. Hohe Zuckerwerte, auch wenn sie unter dem Grenzwert 180 mg/dl liegen, erhöhen das Darmkrebsrisiko. Männer sind davon stärker betroffen als Frauen.

mehr